Türkei

Allgemeines
Reisepaß/Visum
Geld
Duty Free
Gesetzliche Feiertage
Gesundheit
Reiseverkehr - International
Reiseverkehr - National
Unterkunft
Istanbul
Thrakien und Marmara
Die Ägäische Küste
Die westliche Mittelmeerküste
Die östliche Mittelmeerküste
Die Schwarzmeerküste
Zentralanatolien
Ostanatolien
Wintersportorte
Sozialprofil
Wirtschaftsprofil
Klima
Kontaktadressen

andere Länder
Australien
Ägypten
Bahamas
Balearen
China
Deutschland
Dominikanische Republik
Frankreich
Griechenland
Grossbritannien
Hawaii
Italien
Jordanien
Kanaren
Malediven
Malta
Mexico
Polen
Schweiz
Spanien
Südafrika
Türkei
Ungarn
USA
Zypern
AXODIA Group
Kontakt
Impressum
AGBs
Webtipps
gute Webtipps
Urlaub & Reisen
Sammelsurium
Usedom Ferienwohnung
Alles aus Germanien
   AXODIA     Last Minute     Flüge     Pauschalreisen     Hotels     Ferienhäuser     Mietwagen  
Türkei

Reisepaß/Visum

 Paß erforderlichVisum erforderlichRückreiseticket erforderlich
DeutschlandNein/1Nein/2Ja
ÖsterreichJa/1Ja/2/3Ja
SchweizNein/1NeinJa
Andere EU-Länder12/3Ja
Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Bitte erkundigen Sie sich
im Zweifelsfall vor der Abreise bei der zuständigen konsularischen Vertretung.


REISEPASS: Allgemein erforderlich, muß bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Ausgenommen sind Staatsbürger folgender Länder, die für touristische Aufenthalte mit gültigem Personalausweis einreisen können:
[1] (a) Bundesrepublik Deutschland, Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Malta und Spanien;
(b) Schweiz.


Anmerkung: Die Mitnahme des Reisepasses wird empfohlen, da bei Kontrollen im Land danach gefragt werden kann.

Einreise mit Kindern:
Deutsche: Deutscher Kinderausweis bis zum vollendeten 16. Lebensjahr ab 10 Jahren mit Lichtbild oder Eintragung im elterlichen Reisepaß eines begleitenden Elternteils oder Personalausweis bei einem touristischen Aufenthalt oder eigener Reisepaß.
Österreicher: Eigener Reisepaß.
Schweizer: Eigener Reisepaß oder Personalausweis bei einem touristischen Aufenthalt.
Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.
Achtung: Deutsche Kinder türkischer Eltern, die nur im türkischen Pass eines mitreisenden Elternteils eingetragen sind, besitzen keinen Aufenthaltstitel für Deutschland, da sie die deutsche Staatsangehörigkeit durch Geburt erworben haben. Diese Kinder benötigen zur Wiedereinreise nach Deutschland einen deutschen Kinderausweis, der vor Abreise bei der zuständigen deutschen Behörde beantragt werden muß.


VISUM: Allgemein erforderlich, ausgenommen sind Staatsangehörige der folgenden Länder für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten (sofern nicht anders angegeben):
(a) [2] Bundesrepublik Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Luxemburg, Schweden und Schweiz;
(b) Argentinien, Bulgarien, Chile, Ecuador, Honduras, Hongkong (China), Iran, Island, Israel, Japan, Korea (Süd), Liechtenstein, Malaysia, Marokko, Monaco, Neuseeland, Nicaragua, San Marino, Singapur, Trinidad & Tobago, Tunesien, Türkische Republik Nordzypern, Uruguay und Vatikanstadt;
(c) Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Mazedonien (Ehem. Jugosl. Rep.) und Rumänien für einen Aufenthalt von bis zu 2 Monaten;
(d) Bolivien, Costa Rica, El Salvador, Kasachstan, Kirgisistan, Macau (China) und Turkmenistan für einen Aufenthalt von bis zu 1 Monat.


Transit: Transitreisende, die innerhalb von 24. Std. mit dem nächsten Anschluß weiterfliegen, den Transitraum nicht verlassen und über bestätigte Weiterreisedokumente verfügen, benötigen kein Transitvisum.

Anmerkung: Staatsbürger der folgenden Länder erhalten bei der Einreise ein Visum; Gebühren und Gültigkeitsdauer sind je nach Staatbürgerschaft unterschiedlich und können sich häufig ändern, daher sollte man sich rechtzeitig mit der zuständigen konsularischen Vertretung (s. Adressen) in Verbindung setzen:

(a) [3] Australien, Belgien, Brasilien, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Malta, Niederlande, Österreich (15 € bei der Einreise, 30 € bei der Botschaft), Portugal, Spanien und USA für einen Aufenthalt von bis zu 3 Monaten; (b) Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Estland, Georgien, Jordanien, Lettland, Litauen, Moldawien, Norwegen, Polen, Russische Föderation, Serbien und Montenegro, Slowakische Republik, Ukraine, Ungarn, Tadschikistan, und Zypern für einen Aufenthalt von bis zu 1 Monat; (c) Albanien und Guatemala für einen Aufenthalt von bis zu 15 Tagen.

Visaarten: Touristen-/Geschäftsvisum für einfache und mehrfache Einreise, Arbeits-, Ausbildungs- und Forschungsvisum und Transitvisum. Visa für Staatsbürger der nachstehenden Länder werden auf ein herausnehmbares Blatt im Reisepaß eingetragen: Korea (Nord), Taiwan (China) und Zypern (griechischer Teil).

Visagebühren: Auskünfte erteilen die zuständigen konsularischen Vertretungen (s. Adressen).

Gültigkeitsdauer: Unterschiedlich. Transitvisum: bis zu 1 Woche.

Antragsstellung: Konsulat oder Konsularabteilung der Botschaft (s. Adressen).

Unterlagen: (a) Gültiger Reisepaß. (b) 1 Paßfoto. (c) Antragsformular. (d) Gebühr. (e) Frankierter, adressierter Rückumschlag. (f) Ggf. Einladungsschreiben des türkischen Geschäftspartners.

Bearbeitungszeit: Unterschiedlich, abhängig von der Nationalität des Antragstellers.

Einreise mit Haustieren:
Für Hunde und Katzen wird ein Gesundheitszeugnis benötigt, das bescheinigt, daß das Tier gesund ist.